Etwas Wahrheit über Urlaub mit Kindern

IMG_1509.JPG
„Kannst du dich noch an Urlaub ohne Kinder erinnern?“ frage ich den #besterehemann nachdem wir fix und fertig am 2. Urlaubstag nach dem Besuch des Ozeaneums in Stralsund in einem Café sitzen. Vor uns Milchkaffee und jeder ein Stück Das-Haben-Wir-Uns-Verdient-Torte. Sein Blick immer auf das große Kind hinter mir und mein Blick auf das kleine Kind an meinen Knien, was laut protestiert, sollte die Kuchenkabel in meinem Mund und nicht in seinem landen. 
Das Ozeaneum war sicherlich ganz großartig. Nur leider habe ich nicht viel davon mitbekommen. Kind 2 läuft nämlich seit ein paar Wochen, nur leider selten in die richtige Richtung. Also bin ich in den dunklen Ausstellungsräumen mit riesigen Aquarien einem 90cm-Mini-Wackelmenschen hinterher gerannt und konnte ihn dann finden, wie er Aquariumsscheiben mal ableckte oder mit offenen Mund absaugte, während drinne Schwärme von Heringen an ihm vorbei zogen. 
Der Große wurde unterdessen vom #besterehemann mit allerlei Meereswissen vollgestopft. Nur leider hielt die Aufmerksamkeitsspanne nicht länger als: „Papa, was ist das?“ – „Das ist Plankton. Damit …“
Manchmal gab es zwischen #besterehemann und mir SEK-ähnliche Kommandos, manchmal auch nur Handzeichen, die die wechselnde Aufsichtspflicht regeln sollten. Einmal stand ich leicht irritiert und etwas überfordert da, der Arm noch in die Richtung, wo gerade Kind 2 hin verschwand und der Kopf auf Kind 1 und hoffte, #besterehemann verstand mich. Eine Frau lachte neben mir herzhaft auf und sagte, sie könne sich noch gut an diese Zeit mit ihren beiden Kindern erinnern: „Alles wird gut.“ sagte sie. Und so ging sie entspannt mit ihren vielleicht 12 und 15 jährigen Kindern weiter und schaute sich selbst in Ruhe Schautafeln und Beschreibungen an. 
Ja, es wird einfacher und irgendwann trinken wir wieder in Ruhe Kaffee und genießen die Sonne während unsere beiden Söhne gelangweilt auf ihren Smartphone rumhacken. 
Bitte erinnert mich dann daran, dass ich mich auf diese Zeit einmal gefreut habe. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.